Zielgruppe
Hängematte bietet Hilfen für Menschen, die abhängig von illegalen Suchtmitteln sind. Die meisten von ihnen sind zudem obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht.
Die Besucher von Hängematte haben verschiedene Probleme, die mit ihrer oft langjährigen Drogenabhängigkeit zusammenhängen. Viele von ihnen sind sozial kaum integriert, haben keine Wohnung, keine Arbeit und sind einschlägig vorbestraft. Ihr gesundheitlicher Zustand ist oft desolat, sie sind psychisch krank oder haben typische Infektionskrankheiten wie HIV oder Hepatitis C.