Tag der offenen Tür in der Tafelfeldstraße

Seit November 2017 befindet sich die Notschlafstelle von Hängematte in der
Tafelfeldstraße 15 in der Nürbnberger Südstadt. Der neue Standort wird sehr gut
angenommen, und die Übernachtungsplätze sind fast jede Nacht voll belegt.

Bei dem Standortwechsel hat Hängematte viel Unterstützung erfahren - durch
Förderer, Kooperationspartner und viele, viele Spender. Um sich dafür zu
bedanken und sich auch den neuen Nachbarn in der unmittelbaren Umgebung der
Einrichtung vorzustellen, lud man am 20. April zu einem Tag der offenen Tür.
Zwischen 14 und 18 Uhr gaben sich etwa 60 Besucher die Klinke in die Hand.

Es kamen Mitarbeiter aus anderen sozialen Einrichtungen, Vertreter des
Nürnberger Sozialamts, Stadträte, Polizisten, Professoren der Stiftungs-
Fachhochschule und etliche Nachbarn, die sich vor Ort ein Bild vom neuen
Hängematten-Standort machten und sich über unsere Arbeit berichten ließen.
Auch Bezirkstagspräsident Richard Bartsch schaute vorbei und überreichte ein
Geschenk des Bezirks Mittelfranken.

Hängematte bedankt sich bei allen Gästen für ihr Kommen, die vielen guten
Wünsche und das rege Interesse an unserer Arbeit!
© Hängematte e.V. 1985-2016
 



20.04.2018